Basler
Concordia
Volkswohl Bund
Deurag
Hallesche
R+V
AOK
Gothaer
Alte Leipziger
KS / Auxilia Schutzbrief
Deutsche ZahnVersicherung
Würzburger TravelSecure
Signal Iduna
DMB Rechtsschutz
HDI
Rhion
KS / Auxilia Automobilclub
Württembergische
Deutsche DemenzVersicherung
JURA direkt
KS / Auxilia Rechtsschutz
Badische Versicherungen
Würzburger
ARAG
Barmenia
Deutsche AmbulantVersicherung
KS / Auxilia
HanseMerkur
AXA
Roland
Covomo
Dialog
Die Bayerische
Die Haftpflichtkasse
Deutsche PrivatPflege
InterRisk
Ammerländer Versicherung
BKK Mobil Oil
Konzept & Marketing
Wüstenrot Württembergische
NV
Stuttgarter
Monuta
DBV
Deutsche KrebsVersicherung
Münchener Verein
LV 1871
Inter
Zurich
Canada Life
Alte Oldenburger
Continentale
WWK
Bavaria Direkt
Europa
NRV
NRV Jurcall
NRV Jurcash
LBN
Generali
Waldenburger
DKV
Domcura
KRAVAG
Nürnberger
Skandia
Versicherungskammer Bayern
prokundo
Die Dortmunder
Concordia oeco
Deutsche Familienversicherung
ERGO
DAK
D.A.S.
ADCURI
Versicherungskammer Makler Management
Itzehoer
Interlloyd
GVO
verti
janitos
DEMV
Fondsfinanz
gutberaten

Gut versichert ist, wenn man gut versichert ist!

 

Es gibt eine Vielzahl von Versicherungsprodukten, die Sie als Privat- bzw. Gewerbekunde vor verschiedensten Risiken schützen. Es ist aber wichtig, zwischen den sehr wichtigen und den optionalen Versicherungen zu unterscheiden. Dabei hilft Ihnen der Versicherungsmakler. Zu den Versicherungen für Privatkunden, die in die Kategorie der sehr wichtigen Versicherungen fallen, gehören unter anderem die Privathaftpflichtversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und auch die Hausratversicherung. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Versicherungsprodukte, die in vielen Fällen sinnvoll sein können, wie zum Beispiel die private Unfallversicherung, die Wohngebäudeversicherung oder auch die Rechtsschutzversicherung. Um sich im Jungle der verschiedenen Produkte und Anbieter zurechtzufinden, ist es sinnvoll, die Dienste eines Versicherungsmaklers in Anspruch zu nehmen. Der Versicherungsmakler hat die Aufgabe, den Kunden objektiv und neutral zu beraten. Dies ist auch ein wesentlicher Unterschied zum Versicherungsvertreter, denn der Versicherungsmakler ist an keine bestimmte Gesellschaft gebunden.

Ihr Heiner Müller
VORSORGEPLUSPARTNER GmbH


Finanz- und Versicherungs-News

Auf den Hund gekommen?!

Auf den Hund gekommen?!In der Corona-Zeit fanden viele Hunde ein neues Zuhause. Tierheime und Züchter berichten von einer sprunghaft gestiegenen Nachfrage. (Neu-)Besitzer sollten um ihre Versicherungspflicht wissen, der sie nun nachkommen müssen. Immer mehr Bundesländer schreiben den Abschluss so einer Police sogar vor, unabhängig der Größe und Rasse. Aktuell sind es Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Ab einem Alter von d...mehr ]

Mit Vollgas ins Berufsleben

Mit Vollgas ins BerufslebenMit der Ausbildung oder dem Studium beginnt ein neuer und spannender Lebensabschnitt. Man steht noch fester im Leben und auch finanziell auf eigenen Beinen. Azubis sollten nicht vergessen, dass sie nun auch ihren Versicherungsschutz selbst regeln müssen. Zwar sind sie in einigen Bereichen weiterhin über die Eltern abgesichert. Bei anderen Versicherungen ist der Abschluss eines eigenen Vertrags aber erforderlich oder ratsam. Oft profitieren junge...mehr ]

Worauf Drohnenbesitzer achten müssen

Worauf Drohnenbesitzer achten müssenDrohnen sind auch im privaten Bereich zu einem beliebten „Spielzeug“ für Groß und Klein aufgestiegen. Fotografen geben der „Vogelperspektive“ ganz neue Möglichkeiten und Hobbypiloten erkunden unbekanntes Terrain aus luftiger Höhe. Wenn Sie Ihre Drohne sicher und verantwortungsvoll steuern wollen, müssen Sie die Regeln kennen und Versicherungsschutz gewährleisten, falls es mal zur Bruchlandung kommt. Entsteht doch einmal e...mehr ]

Sorgenfrei im Krankheitsfall

Sorgenfrei im KrankheitsfallEine kurze Krankheit setzt Sie meist nur ein paar Tage außer Gefecht. Dank der Lohnfortzahlung Ihres Arbeitgebers entstehen dabei auch keine finanziellen Nachteile. Doch wie sieht es aus, wenn es Sie schwerer erwischt und Sie längerfristig ausfallen? Ihr gewohntes Einkommen bekommen Sie nur für sechs Wochen. Danach greift zwar das gesetzliche Krankengeld Ihrer Krankenversicherung – doch nur auf einem Niveau von maximal 79 Prozent. Eine Ein...mehr ]